VFQPDH Verband zur Förderung der Qualität in Produktion, Dienstleistung und Handel e.V.

Handel

Um zu gewährleisten, dass die Audits die Anforderungen der auditierten Norm und den individuellen Anforderungen der Organisation berücksichtigen, werden speziell für die Organisation entwickelte Audit-Checklisten eingesetzt, die sich an den Arbeitsabläufen der Organisation orientieren.

Da sich die Audit-Checkliste an den Arbeitsabläufen orientiert, können die festgestellten unterschiedlichen Aspekte und Sichtweisen durch den Auditor gezielt im Auditprogramm protokolliert werden. Das Auditprogramm berücksichtigt somit nicht nur die erfüllten oder die nicht erfüllten Anforderungen der auditierten Norm, sondern zeigt auch Verbesserungspotenzial in dem jeweiligen Arbeitsablauf auf. Die Unterteilung in Empfehlungen (z.B. Schwachstellen im Arbeitsablauf) und Bemerkungen (z.B. zur Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems, positive oder innovative Aspekte) ermöglicht die gezielte Orientierung im Auditprogramm.

Die Auditoren besitzen die erforderliche Fachkompetenz für die Organisation, um die Anforderungen der jeweiligen Norm zu auditieren.

Um die erforderliche Fachkompetenz aufrecht zu erhalten, werden die Auditoren durch die Zertifizierungsstelle regelmäßig bewertet.